~*Narutos Future*~

Willkommen in der Welt von Naruto und seinen Nachfahren.
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 IKA Heldengedenksetin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Misama, Fuchito
Nukenin A Rang
Nukenin A Rang


Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 24.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 3:30 pm

Misama schaute sich das ganze an doch es wüde langweilig zu viele Leute kammen an und er hatte keine Lust soviel zu beobachten...er dachte sich er würde ein bisschen in Konoha spazieren gehen...
Ich denke nicht das es so gefährlich ist jetzt mal in Konoha spazieren zu gehen die bemerken
mich eh nicht dafür bin ich zu gut...
Er zog sich zurück und ging dann richtung strassen von Konoha..

Tbc Strassen von Konoha
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shugo
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 3:36 pm

Shugo bekam mit einem mal ein ungutes gefühl und blickte schweigent zum Nebel. Irgentwas ging da vor sich...warum musste nur dieser Nebel so dicht sein? Sein blick wanderte sehr langsam zu Boden. Doch dan blickte er wieder auf. Vielleicht irrte er sich ja. Doch hoffte er insgeheim das dieses Gefühl verschwinden würde. Als er dan Arashis Worte hörte zog sein ein leichtes grinsen wieder über das Gesicht des Sannin's. Er hatte also recht gehabt.
Shugo war recht verwundert als Arashi ihn dan was fragte. Damit hätte er eigentlich rechnen sollen. Nachdem er sich durchs Haar strich und erneut zum Nebel blickte sprach er langsam. Mein Name ist Shugo entweder der Name würde dem Naara Jungen was sagen, oder nicht. Doch wärent er so ruhig vor sich hinsprach merkte man nicht das Shugo mit sich selbst kämpfte. Er wollte herausfinden was in diesem Nebel vorsich ging hielt sich aber zurück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arashi
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 3:42 pm

Arashi sah weiter Shugo an, dieser stellte sich nun endlich vor. Shugo hmm? mehr kam dem Naara nicht aus dem Mund. Er musste genau nachdenken, er kannte deisen Namen er hatte ihn schoneinmal gehört. Doch wo hatte er diesen Namen gehört? Als er macnhmal durch Konoha lief hatten einige Leute ein Gespräch, dort hötr er diesen Namen doch er erinnerte sich nicht mehr richtig daran. Nun sah er selbst auch auf den nebel, etwas merkwürdiges ging dort vor. Doch was? Aufeinmal hatte Arashi einen 'Geistesblitz' er wusste wieder woher er den Namen kannte. Es war einer der legänderen Sannins, es war eine ehre vor einem Sannin zu stehen. Doch sein Blick hielt er weiter auf dem nebel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shugo
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 3:59 pm

Auch Shugos blick wante sich nicht vom Nebel ab und langsam began er einen Schritt auf diesen zu zugehen. Er schien sich sorgen um die Personen zumachen die sich in diesem Nebel aufhielten den sein Gefühl lies nicht darauf schließen das da irgentwas gutes war und dies beunruhigte ihn. Da war etwas...vielleicht was gefährliches? Schweigent sah Shugo nun langsam wieder zu Arashi der auch den Nebel betrachtete, schweigent wie er selbst. Was wohl gerade in diesem Jungen vorsich ging? Ob er gerade wieder etwas ausklügelte? Shugo hoffte, das Arashi nichts unüberlegtes tat. Dabei war sein erster Gedanke das der Junge unüberlegt auf den Nebel zurennen würde, aber es würde nicht zu diesem Jungen passen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arashi
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 4:06 pm

Arashi sah wieter zu dem nebel, sollte er etwas unternehmen? Er selbst machte sich auch sorgen um die Personen die in dem Nebel waren und nahm eine Haltung ein. Diese Haltung diente dafür das er jetzt nachdachte, er entwickelte einen Plan. Erst überlegte er ob er einfach in den Nebel gehe sollte aber dies ging nicht, da es nicht zu seinem Charakter passt. Im moment unternahm er gar nichts und sahShugo an. Dieser machte einen Schritt vor. Was wollte er nur? Er selbst könnte sie alleine nicht aufhalten, er brauchte ersteinmal Unterstützung und einen gut überlegten Plan. Du willst doch nicht alleine gehen oder? fragte der Naara und sah Shugo an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shugo
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 4:21 pm

Ich bin mir nichtmal sicher ob ich gehen soll. Natürlich wäre es besser in den Nebel zugehen doch was dan? Schließlich habe ich keine genaue vorahnung was sich in diesem befinden und schau es wäre leichtsinnig dich allein zulassen. Dieser Nebel ist dicht das haben wohl wir beide sofort bemerkt, es ist sowohl gefährlich auserhalb- als auch innerhalb des Nebels zustehen. Doch eins ist sicherlich klar. Von Ausen und von Innen sieht man nicht was auf einen zukommt solange diese Person nicht wenige Schritte vor uns steht. Wer weiß ob diese Person, die sich in diesem Nebel befindet uns nicht grade beobachtet? Sie könnte uns vielleicht sogar aus dem Hinterhalt angreifen, wir würden den Angriff bestimmt zuspät sehen. Worauf wollte Shugo letzten Endes hinaus? Ihm war bewusst das da etwas gefährliches war, aber alleine in diesen Nebel zugehen war nicht geplant. Wenn es stimmte was der Sannin sagte und die beiden vielleicht beobachtet wurden, dan würde Arashi bestimmt angeriffen werden wenn Shugo in den Nebel rennen würde. Doch da er nicht wusste, was genau in diesem Nebel vorging, hatte dies was er sagte keinen großen wahrheitsgehalt. Doch es wäre bestimmt kein fehler gewesen mal kurz darüber nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arashi
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 4:30 pm

Der Naara Junge hörte dem Sannin zu undüberlegte dabei selbst etwas. Nun was sollten beide nun machen? Er wusste selbst nicht weiter und leis es auf sich beruhen. Doch was ist wenn in dem Nebel etwas vorging was mit Konoha zu tun hatte? Über diese Überlegung konnte er noch nicht wirklich nachdenken. Doch falls dort etwas sein sollte ein Nukenin oder derartiges würde er bestimmt noch shcnell genug einen Plan zusammenwürfeln. Auaserdem war ja noch der Sannin da, mit diesem konnten sie in gar keinen Hinterhal gelangen. Wir werden es spätestens sehen, wenn sich der nebel aufgelöst hat sagte Arashi und sah Shugo an. Doch was sollte er schon groß als Chunin ausrichten könenn falls es ein Nukenin mit dem Rang eines Jonin wäre? Natürlich nichts. Er war ein ganz klein wenig besorgt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shugo
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 4:39 pm

Und solang heißt es beobachten... dies war sehr wichtig schließlich zählte schon die kleinste veränderung. Langsam lies sich der Sannin auf den Boden nieder. Es wird wohl heut nichts mehr mit einem besuch beim Kage aber Shugo war froh, das es etwas wichtiges war und nicht etwas, wovon er nacher sagen konnte, das es nur zeitverschwendung war. Er verschrenkte die Arme und sein Blick war wie gebannt auf den Dichten Nebel gerichtet. Was in dem Jungen neben ihm vorsich ging, konnte er nichtmal im geringsten einschätzen. Oder vielleicht doch? Für diesen Jungen wär es mehr als normal schon jetzt einen Plan sich auszudenken. Wohlmöglich tat er dies schon länger als Shugo es annahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arashi
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 4:55 pm

Arashi grinste innerlich und äuserlich etwas. Er hatte einen Plan falls man die beiden Personen im Nebel sah, denn dann konnte er auch alles genau einschätzen. Es war wie eine einfache Partie Shogi, er musste nur auf den richtigen Zug abwarten. Nun lies der Chunin sich neber dem Sannin neider und sein grinsen blieb weiter in seinem Gesicht. Sie werden wohl recht haben. sagte der Naara Junge und sein Blick fiel weiter auf den Nebel. Der Wind wehte etwas durch seine weißen Haare und Arashi lies sich weiter neider, denn er legte sich auf den Boden mit dem Blick in den Himmel gerichtet. Das wird wohl noch eine weile dauern sagte er und er sah mir seinenblut roten Augen in den Himmel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara
Genin / Kyuubigirl
Genin / Kyuubigirl


Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 5:46 pm

Mehrundmehr rotes Chakra strömte aus dem Körper des kleinen Mädchen. Es war wohl kaum zu übersehen, das sie nicht einmal die erste Stufe von Kyuubi beherschte und es nicht nur für sie sondern für alle anderen die um sie herum standen gerade anfing gefährlich zu werden. Doch dann kam der retende zug von Cloud. Er hing ihr ein Bantag an den Körper was sie langsam zu ruher kommen ließ. Kiara stoppte Was ist.... Während der Wind spürbar über den Platz wehte, sackte das Mädchen in sich zusammen. Die blondeAtmeteschwer als sie da auf den Knien saß und war kurz davor nicht genug Luft aufeinmal zu bekommen. Der Kampf war wohl vorbei, Kiar war nicht wie anders zuerwarten die schwächere von beiden, doch währe der Neunschwänzge nicht gewesen hätte der Kampf warscheinlich nicht so schnell sein ende gefunden. Ihr blick viel nach oben, sie schaue in die shwer erkennbaren Augen von Cloud. Leise keuchte sie dann den einzigen Sätze raus, den sie gerade zustande bracht. ich glaub.... ich hab mich geirrt,...... sie sind doch besser.... als gedacht ...und ihre Bijuu ...haben sie auch...voll unter kontrolle Dann sank ihr Kopf wieder in richtug Boden und schloß die Augen. Ich hasse es wenn das passiert Dies war ihrschon länger klatr, doch hasste sie am meisten wenn sie sich danach nicht Bewegen konnte. Bei den ersten malen ist sie sogar Beweustlos geworden, doch hat sie sich an die Ausbrüche bereits gewöhnt. Das Mädchen brauchte ein bsichen zeit, doch dauertees nicht lange da hatte sie sich von den überqaus mächtigen Chakra erhohlt. Ihr blick viel dann wieder zu Cloud. Sie sind also mein Sensei...na dann glaub ich können sie mir auch helfen Kyuubi z kontrolieren

_________________


Bewerbung/Jutsu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shugo
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 6:05 pm

Shugos Gefühl verschwand und mit dem verschwinden dieses richtete sich der Junge wieder auf. Er stand nun wieder und klopfte sich stumm den dreck von den Klamotten. Wenn ich mich nicht irre.....dan brauche ich hier nichtmehr länger bleiben mit diesen Worten drehte er Arashi den Rücken zu und began sich zu entfernen, von dem Naara, von dem Gedenkstein, von dieser Lichtung. Sein Weg würde ihn durch den Wald führen und wohin dan? Erstmal zu den Straßen und dan zum Ramenstand. Er brauchte etwas zu essen. Langsam ging er, mit Händen in den Hosentaschen. Davor hatte er die Kaputze wieder aufgesetzt. Es dauerte nicht lang, da war der Sannin auch schon im dunklen Wald verschwunden.

tbc ~> Konoha's Straßen


Zuletzt von Shugo am So Nov 30, 2008 6:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arashi
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 6:09 pm

Der Naara Junge sah nun zum Nebel, dort wurden starkle Chakrawellen ausgestrahlt, diese konnte sgar der Chunin spühren. Doch woher kamen die? Er hoffte das sich der Nebel bald verzg, damit er schauen kann wer oder was sich dort befindet. Nun sah er zu dem Sannin der ihm den Rücken zukehrte. Bye ehrenwerter Sannin sagte der junge Naara und sein Blick viel weiter auf den dichten Nebel. Er war schon ganz aufgeregt, er war etwas Kampfeslustig doch dies ging nach einigen Minuten wieder. Er richtete sich nun auf undkurz darauf stand er wieder auf den Beinen. Mit seinen blutroten Augen sah er gelangweilt zu dem Nebel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cloud Strife
Jonin / Gobis Waffenmeister
Jonin / Gobis Waffenmeister


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 11.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 7:03 pm

Cloud blickte auf die Kniende Kiara hinab und wartete bis das Chakra komplett weg war. Keuchend sprach das Mädchen und schien einzusehen das Cloud perfekt war als Sensei für sie. der wind schlug gegen Cloud und wehte die Haare durcheinander, doch er ließ es geschehen wie es war und lauschte Kiaras worten. Als sie fertig war streckte er ihr die Hand hin und schaute aus seinen Blauen Augen dem Mädchen in deren Augen. Komm ich helf dir Hoch. Am besten gehen wir gleich zum Ramenstand und da können wir uns weiter unterhalten. Und ja ich könnte dir durchaus helfen Kyuubi zu Kontrollieren. Das wird jedoch eine menge zeit auf sich bringen und eine gewisse Stärke benötigen. Der Jonin lächelte Sanft und Zwinkerte ihr leicht zu. Der Nebel begann zu verschwinden und man konnte die beiden in einer Altbekannten Position sehen, wie sie einst auch schoneinmal von zwei jinchuriki gestanden wurde. Einst half uzumaki Naruto dem 5. Kazekage Sabakuno Gaara wieder auf die beine und so war es nun bei den beiden. Das große Schwert von Cloud war auf dem Rücken Befestigt und störte daher nicht. Der Gobi jinchuriki lächelte auch innerlich. Ich denke sie hat das Potenzial dazu. Was meinst du Gobi? ich würde sie an deiner Stelle nicht zu hoch setzen. Du könntest tief fallen. Innerlich Lachte der Schwarzgekleidete Shinboi über die malwieder Lustigen worte des Zweiten geistes in ihm und wartete darauf das die Blonde seine hand nahm.

_________________

Reden denken Jutsus Gobi redet/"zu anderen"
Baby Katara
Unnamed
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara
Genin / Kyuubigirl
Genin / Kyuubigirl


Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 7:41 pm

Kiara zögerte kurz die Hand von Cloud zu nehmen, überwand allerdings ihren stolz und griff zu. Als dan Mädchen stand konnte sie erst gar nichts sagen, sie wusste auch nicht was mit ihr los war, so war sie eigentlich gar nicht, doch hoffet sie ihm bald zeigen zu könne, was für ein Mensch sie eigentlich ist. Das Mädchen schaute sich um, aber alles was sie sah, war nur ein Junge, eigtnlich war sie der Meinung das noch mehr leute da gewesen währe, doch war dies anscheinet nur eine Teuschung. Als sie dann das Wort ramen hörte fiel ihr Blick wieder auf irhen neun Sensei "Ja gerne, ich glaub etwas zu essen könnte ich jetzt sehr gut gebrauchen" Kiar hohlte noch einmal tief luft, ihr machten die Ausbrücken von Kyuubi immer zu schaffen, sie wusste das es nicht alles war, was der Neunschwänzige drauf hatte, allerdings weollte sie auch gar nicht erfahren wie es it, seine ganze Kraft zu spüren. Das Mädchen ging noch einmal, so schnell es ihre Kraft gerade zu lässt zum IKA Gedenkstein Ohh man warum konntest du ihn nicht mit in den tot nhemen fragte sie den Namen der als letztes unter den Kage standen "Uzumaki Naruto". Kurz verfiel sie in gedanken,d rehte sich aber mit einem rbeiten Lächeln nach ein paar Sekunden wieder um "Ich finde sie Laden mich ein"

_________________


Bewerbung/Jutsu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cloud Strife
Jonin / Gobis Waffenmeister
Jonin / Gobis Waffenmeister


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 11.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 8:10 pm

Cloud lächelte als seine Schülerin die hand nahm und zog sie hoch. Während sie sprach lächelte er weiter und folgte ihr zum gedenkstein. Seine Augen wanderten die Ganzen Namen herunter und dort stand auch der Name seines Adoptivvaters, der Letzte Hokage bevor zum erstenmal in der geschichte Konohagakures ein Uchiha den Rang des Kage erklomm. Ein leicht besorgtes gesicht und ein trauriges Seufzen war zu vernehmen, doch Cloud ließ es und wand sich eifnach um. Als sie fertig war und sagte er solle sie einladen nickte er und formte das Fingerzeichen zum Shunshin jutsu. Gut dann wirst du damit leben müssen nur eine Portion Ramen zu essen. Dunkel grinsend legte der Mann die Hand auf die Schulter seiner neuen Schülerin und plötzlich verschwanden sie in einem Tanz auf Blättern.

tbc Ramenstand.

_________________

Reden denken Jutsus Gobi redet/"zu anderen"
Baby Katara
Unnamed
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiara
Genin / Kyuubigirl
Genin / Kyuubigirl


Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 22.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   So Nov 30, 2008 8:17 pm

Das Mädchen guckte ihren Senseilächelnt an. "Das werden wir ja noch sehen" mit einem frechen grinsen guckte sich sich noch einmal um, bevor sies´mit ihrem Sensei in einem Wirbel von Blättern verschwand

tbc: ramenstand

_________________


Bewerbung/Jutsu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arashi
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.11.08

BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   Mo Dez 01, 2008 8:29 pm

Arashi sah nun zu den 2 Personen die aus dem Nebel kamen, er intresierte sich nicht wirklich für diese. Er stand nun auf, der Wind wehte durch sein Haar, sein Haar fiel danach etwas auf die rechte Seite. Er lief mit langsamen schirtten los, er ging in die richtung des Waldes.


---> Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: IKA Heldengedenksetin   Heute um 4:00 pm

Nach oben Nach unten
 
IKA Heldengedenksetin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~*Narutos Future*~ :: Konohagakure :: Der Wald-
Gehe zu: