~*Narutos Future*~

Willkommen in der Welt von Naruto und seinen Nachfahren.
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ven Nakazawa [Key of Destiny]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ven Nakazawa
Akademist
Akademist


Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 15.11.08

BeitragThema: Ven Nakazawa [Key of Destiny]   Sa Nov 15, 2008 5:37 pm

Allgemeines

Vorname: Ven
Nachname: Nakazawa
Alter: 16
Geburtsdatum: 11.04
Größe:1.78 m
Gewicht: 64 kg
Blutgruppe: A1+
Geburtsort: Schicksalsinseln
Wohnort: Suna-Gakure
Rang: Chunin
Charaktereigenschaften:
Ven ist aufgeweckt und kampflustig.Er ist zwar keiner dieser Schlägertypen die immer Streit suchen,jedoch würde er niemals vor einer Herausforderung kneifen.In seinem Inneren bestreitet er stehts einen Kampf welcher wohl viel mit seinem früheren Leben zu tun hat.Er weiß nicht genau ob er zu den guten oder den Bösen gehört,da er einst zu beiden Seiten gehört hatte.Daher versucht er einfach das beste aus dem zu machen was er ist und versucht sich nicht ändern zu lassen.

Element: Suiton/Doton

Aüßerliches

Aussehen:




Auftreten:
Ausrüstung:
*versiegelte Waffen
~ Memoire Schwert
~Sternentreue Schwert
~Terra´s Sword
~ Aqua´s Sword
(werden bei den Jutsu´s näher erklärt!!!)

restlichen versiegelten Waffen
~Drähte
~Shuriken und Kunai´s
~Rauchbomben
~Funkgerät



Familiäres

Familie:

Clan :Nakazawa Clan
Wappen:




Stats: 25
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 1
Taijutsu/Schwertkampf: 4
Körperkraft: 3
Schnelligkeit: 4
Stamina: 3
Siegelwissen:3
Intelligenz: 3


Geschichte

Kapitel1: Schicksalhafte Geburt
Kapitel2:Der Auserwählte
Kapitel3:Das Team Xehanorth
Kapitel4:Der Keyblade War
Kapitel5:Der harte Preis
Kapitel6:Neue Identität~Roxas
Kapitel7:Die Organisation XIII
Kapitel8:Twilight Town
Kapitel9:Wiederherstellung
Kapitel10:Kampf um die Existenz
Kapitel11:Reise des Schicksals
Kapitel12:Weg des Shinobi
Kapitel13:Das neue Team
Kapitel14:Die Chunin Auswahlprüfung
Kapitel15:Der Sieg ist Mein
Kapitel 16:Die letzte Mission
Kapitel17:Ein neues Leben
Kapitel18:Die seltsamen Ereignisse
Kapitel19:Der geheimnissvolle Gegner
Kapitel20:Terra kehrt zurück!!



Kapitel 1: Schicksalhafte Geburt

Eine stürmische Nacht war herein gebrochen.Die Wellen schlugen auf die Küste der kleinen Insel auf welcher die Nakazawa Familie mehr als aufgeregt war.Sie waren alle im Krankenhaus versammelt wo die junge Shiroi gerade am entbinden war.Es war soweit das Kind sollte schon seid Tagen dasein und es wurde nun höchste Zeit.Schon seid Stunden versuchten die Ärtze die Geburt zu überstehen,jedoch wurde es immer komplizierter.Nach etwa 12 Stunden mussten sie dann ein Kaiserschnitt vorbereiten,da sich das Kind nicht nur gedreht hatte,sondern auch die Nabelschnur immer fester um den Hals wickelte.Nach 2 weiteren Stunden war es dann geschaft.Das Kind war zwar geschwächt,jedoch vollkommen gesund und körperlich in Ordnung.Aus den vielen Leuten die dort waren durfte der Vater endlich zu seiner Frau und seinem ersten Sohn.Yuuki und Shiroi waren nun bereits 3 Jahre ein Paar und seid einem Jahr verheiratet.Sie hatten sich so sehr ein Kind gewünscht und nun hatten sie endlich eines.Doch wie sollten sie es nennen? Sie hatten schon die ganze Zeit darüber nachgedacht...doch war ihnen nie ein guter eingefallen.Doch einer ihrer Freunde hatte ihnen von einem großen Krieger erzählt welcher einst die Schicksalsinseln gerettet hatte und nach langer Überlegung hatten sich die beiden entschieden ihren Sohn nach diesem großen Helden zu benennen....VEN!!!


Kapitel2:Der Auserwählte

7 Jahre später...

Ven wuchs in einer ruhigen und harmonischen Umgebung auf er war ein fröhlicher und aufgeweckter Junge welcher eine Vorliebe dazu hatte auf Abenteuersuche zu gehen,daher brachte er sich mehr als einmal in Gefahren welche ihn und seine Freunde mehr als einmal in große Schwierigkeiten brachten.Eine dieser Abenteuer sollten Ven und seinen Freunden Terra und Aqua für immer in Erinnerung bleiben...

Es war mal wieder ein sonniger Tag auf der kleiner Insel und Ven und seine Freunde erkundeten mal wieder den kleinen Dschungel am westlichen Ende der Insel.Es schien nicht wirklich viel Licht durch das dichte Geäst,daher konnte man sich in dieser Dunkelheit schnell verlaufen,jedoch kümmerte es die drei nicht und sie rannten einfach blind in den Dschungel hinein.Es dauerte Stunden bis sie es leid waren und wieder nach Hause wollten,jedoch gab es nun das Problem das sie keine Ahnung hatten wo sie eigendlich waren.Sie hatten sich verlaufen und wussten nicht einmal ob sie in der Nähe des "Ausgangs" waren.Also blieb ihnen nichts anderes übrig als nun auf gut Glück irgendeine Richtung einzuschlagen."Na toll,wir haben uns verlaufen.Warum wolltest du denn unbedingt so weit in den Dschungel Terra? Wir hätten auch am Rande bleiben können,dann wären wir jetzt nicht in dieser Lage!!Aqua war genervt.Immer musste dieser Terra den großen mutigen Anführer spielen und auch dieses Mal tat er es,er gab keine Antwort sondern lachte nur hämisch.Ven jedoch machte sich sorgen,er wusste wie gefährlich dieser Dschungel wurde wenn es Nacht war.Sein Onkel war hier ums Leben gekommen und er wollte so schnell wie möglich hier raus.Nach etwa einer Stunde fanden sie inmitten des Unterholzes eine kleine Hütte in welcher Licht brannte."Na los Leute,vielleicht ist dort jemand der uns helfen kann!!!"sprach Terra und rannte vorraus.Ven und Aqua warfen sich genervte Blicke zu und folgten ihm wortlos.Sie klopften an und die Tür schwang auf .Niemand war zu sehen...die Hütte war völlig verlassen.Zwar brannte Feuer im Kamin,jedoch schien es als sei hier seid Wochen niemand mehr gewesen,wie konnte das sein?Aqua klammerte sich an Vens Arm,welcher sofort rot anlief und beinahe laut aufschrie.Sie sahen sich um und es schauderte ihnen vor Angst.Sie waren noch jung und nicht gerade die mutigsten wenn es um solche "Geisterhütten" ging.Nur Terra sah sich mit einem breiten grinzen um und suchte alles ab.Ven sah ihm immer wieder hinterher.Er wusste das dieser Tag nicht gut enden würde,und das es noch schlimmer werden würde.Ein lauter Knall war plötzlich zu hören und die drei drehten sich in einem großen Sprung herum und sahen vor der nun geschlossenen Tür einen in braun gekleideten Mann,dessen Gesicht von einer Kapuze verdeckt war.Die drei sahen verängstig zu ihm herauf,er jedoch ignorierte sie und ging an ihnen vorbei und setzte sich in einen Sessel am Kamin."Wie ich sehe habt ihr mein Hütte gefunden,"fing der Fremde an zu sprechen,"Ich habe schon darauf gewartet...genauer gesagt habe ich auf dich gewartet Ven!"Ven sah wie erstarrt aus.Er konnte kein Wort sagen und spürte auch wie Aqua sich noch fester an ihn presste.Sie hatte wohl genauso viel Angst wie er auch.Der Mann sprach weiter ohne auf ihre angsterfüllten Gesicht zu achten."Du bist der Auserwälte,auf den wir schon seid langem warten.Vor einigen Jahren erschien eine Prophezeihung welche von dir handelt.Du wirst diese Insel verlassen und nie wiederkommen.Der Tod wird deiner ständiger Begleiter werden.Du wirst im Inneren einen Kampf bestreiten,welcher über das Schicksal aller bestimmen wird.Doch nun geh.Lebe dein Leben noch so lange es geht und bereite dich auf dein Schicksal vor!!!"
Mit einem Mal sprang Ven auf und sah sich um.Er war Schweiz gebadet und lag in seinem Bett."War das etwa alles nur...ein Traum...?!"Auch an diesem Tag trafen sich die drei Freunde wieder,jeder hatte das selbe geträumt?! Da stimmte doch irgendetwas nicht.Sie versprachen sich nie wieder in diesen verfluchten Wald zu gehen und sie hielten sich auch daran...



Kapitel3:Das Team Xehanorth

Auch wenn sie sich geschworen hatten nie wieder in den Dschungel zu gehen,konnten sie sich doch noch oft genug in Schwierigkeiten bringen.Doch die Jahre vergingen die drei wurden 12 Jahre alt.In diesem Alter wurden die Kinder auf den Schicksalsinseln einem Meister anvertraut,welchen ihnen das kämpfen beibrachte.Die Inseln waren oft schon von den verschiedensten Kriegen heimgesucht worden und daher fingen sie früh an ihre "Krieger" auszubilden.Ven,Aqua und Terra kam wie erwartet in ein Team und wurden dem Meister zugeteilt welcher als Xehanorth bekannt war.Er war schon etwas älter,jedoch schien es als wüsste er wovon er sprach.Die Ausbildung sollte ein Jahr lang dauern.Zwar dachten sich die drei sofort das man in einem Jahr niemals das Kämpfen so gut erlernen könnte das man in einem Krieg überleben könnte.Jedoch wurden sie bald eines besseren belehrt.Meister Xehanorth war streng und lies sie bis zur Erschöpfung trainieren.Zwar wurden die drei immer stärker und wussten nach kurzer Zeit schon genau wie sie zu kämpfen hatten,jedoch merkten sie immer mehr und mehr das ihr Meister sie zu irgendetwas benutzen wollte.Er war nicht wie die Anderen auf der Insel.Er schien mehr als alle anderen den Krieg zu mögen.Er lebte für den Kampf.Eigendlich schien es sogar als wäre er einer der Gründe warum es diese Kriege überhaupt gab.Das Jahr verging und die drei wurden zu großartigen Kämpfern,sie wurden sogar dazu auserwählt die "Keyblades",die Schlüsselschwerter zu führen.Dies waren legendäre Waffen welche auch von ihrem Meister genutzt wurde.Es dauerte nicht lange bis die drei herausgefunden hatten was ihr Meister wirklich vor hatte.Doch bevor sie etwas tun konnten verschwand er spurlos.Er verlies die Inseln und Terra,Ven und Aqua bekamen den Auftrag ihn zu finden und zurück zu bringen,da er zu gefährlich war um frei herum zulaufen.Auch sie verliesen die Inseln und würden nie wieder zurück kommen.Sie durchquerten das Land auf der Suche nach ihrem ehemaligen Meister und fanden ihn schließich.Er hatte eine Armee aufgebaut welche ebenfalls die Kräfte der Keyblades nutzen konnten um die Hauptstadt des Landes zu erobern.Alle Krieger der Stadt waren ebenfalls in dem Gebrauch der Keyblades ausgebildet worden,jedoch waren sie lange nicht so stark wie die Armee von MX.Diese nutzen nämlich die Macht der Dunkelheit welche nur von sehr wenigen genutzt werden konnte,doch MX hatte es irgendwie geschafft diese Kraft weiter zugeben.So geschah es das sich Ven,Terra und Aqua sich den Kriegern der Stadt anschlossen.Und so begann ein Krieg welcher später als "legendärer Keyblade War" bekannt werden würde.

Kapitel4:Der Keyblade War

Es sollte nun also wirklich so enden.Ein Krieg zwischen Licht und Dunkelheit.Ein Krieg zwischen dem Lehrer und den Schülern.Es waren nur noch 2 Tagen bis der Kampf losgehen sollte und Ven und seine Freunde bereiteten sich darauf vor.Sie bekamen Rüstungen geschmiedet welche jeglichen Angriffe parieren sollte,jedoch ob sie wirklich so robust waren würde sich noch herausstellen.Ven konnte nicht schlafen ihm spuckte der "Traum" im Kopf herum,in welchem ihm erzählt wurde das er der Auserwählte sei.Sollte es am Ende war sein? Sollte er wirklich seine geliebte Heimat nie wieder sehen?....Und würde er wirklich seinen Freunden letztendlich den Tod bringen?...All diese Fragen schossen ihm durch den Kopf,bis es dann soweit war.Der Tag des Kampfes war herangebrochen.Die Drei zogen ihre Rüstungen an und zückten ihre Keyblades.Sie würden diesen Kampf nicht verlieren und schon gar nicht würden sie zulassen das das Land von Xehanorth regiert werden würde."Aqua...hör zu bevor wir jetzt da raus gehen...und gegen ihn kämpfen müssen will ich dir noch was wichtiges sagen...!"Aqua jedoch lies ihn nicht weiter reden,sie fiel ihm in die Arme und küsste ihn.Ven sah sie verwirrt an,doch sie lächelte nur und ging an ihm vorbei zog ihren Helm an und trat heraus.Ven tat es ihr gleich.Nun hatte er einen Grund mehr nicht zu sterben.
Draußen war die Schlacht schon in vollem Gange,daher stürmten die drei Krieger von der Schicksalsinsel voran und kämpften so wie sie es noch nie getan hatten.Es dauerte mehrere Tage bis der Kampf zu Ende war.Es waren nur noch die Drei Freunde,MX und einer seiner neuen Schüler am Leben.Dies sollte nun der ultimative Kampf werden.Terra wartete nicht mehr ab.Er nahm seine Waffe und stürmte auf MX zu.Ein harter Kampf zwischen den beiden entbrannte,während Aqua und Ven sich um den Schüler kümmerten.Es hagelten Schwerthiebe und Aqua und Ven waren kurz vor dem Sieg,als der Schüler verschwand.Er konnte sich doch nicht einfach in Luft aufgelöst haben?!
Ein Schrei ertönte und Auf einem der Felsen stand Terra entwaffnet.Natürlich machte Ven sich sofort auf den Weg nach Oben um seinem Freund zu helfen,doch damit waren sie in die Falle getappt.Der Schüler war wieder unten erschienen und kämpfte nun gegen Aqua die nun ohne Hilfe war.Ven bemerkte davon nichts er rannte den Felsen hinauf und sprang in die Luft.Er erhob sein Schwert und schlag nach MX,dieser fing ihn jedoch in der Luft auf und hielt seinen Kopf fest.Ven zappelte wie eine Maus die in den Fängen einer Katze war."Lass ihn los Xehanorth...ich warne dich,wenn du ihm was antust werde ich dich selbst in der Hölle noch verfolgen!!!MX lächelte nur und presste Ven´s Kopf zusammen,sein Helm zersprang und Terra konnte das angsterfüllte Gesicht seines Freundes sehen,er wollte ihm helfen,doch konnte er sich keinen Meter bewegen.Aqua die unten kurz die Oberhand gewonnen hatte konnte einen Moment mitverfolgen was oben geschah und ihre Augen füllten sich mit Tränen."NEIN....VEN!!"Aqua stürmte auf den Felsen zu.In diesem Moment jedoch nutzte MX eine Technik wodurch Ven eingeforen wurde.Er warf ihn über den Rand des Felsen und lachte höllisch.Unter wurde der eigefrorene Ven von Aqua aufgefangen.MX und sein Schüler verschwanden."Wir haben getan was getan werden musste,wir werden uns zurück ziehen und später den Rest erledigen!"So endete der Keyblade War.



Kapitel5: Der harte Preis
Nach all den Bemühungen...nach all diesen Kämpfen und Opfern.Sollte nun all das umsonst gewesen sein? Zwar war der Kampf gewonnen,doch war der Feind nicht besiegt und Ven lag im sterben.Aqua und Terra hatten ihn sofort zu einem Arzt gebracht,jedoch wusste selbst dieser nicht wie er das Eis um Ven herum verschwinden lassen sollte.Er wurde es nicht lange aushalten,und sterben wenn er nicht von diesem Eis weg käme.Natürlich durchdachten sie alles,jedoch schien keiner eine Lösung zu finden wie sie ihn retten sollten.Aqua und Terra waren verzweifelt.Nicht einmal ein Feuer konnte dieses Eis zum schmelzen bringen und er schien verloren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ven Nakazawa [Key of Destiny]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jennifer Benkau - Dark Destiny
» Kingdom Hearts: Our Destiny [Diskussion]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~*Narutos Future*~ :: Allgemeiner Bereich :: Archiv-
Gehe zu: